DAS Italienische Spezialitäten Restaurant mit Charme und Qualität im Herzen der Altstadt von Unterseen.

Ristorante Pizzeria Città Vecchia

Untere Gasse 5
3800 Unterseen

+41 33 822 17 54
info@citta-vecchia.ch

Öffnungszeiten
Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag
10:30 - 14:00 / 18:00 - 23:00
Mittwoch 18:00 - 23:00

Dienstag geschlossen

unsere philosophie

Im Herzen der Altstadt Unterseen liegt das Ristorante Città Vecchia.

Das Restaurant wurde im Oktober 2000 von Rinaldo Lussu gegründet. Nach 20 erfolgreichen Jahren als Gastgeber haben sich Rinaldo & Teresa pensionieren lassen und ihr Lebenswerk an Jose Araujo und Manuel Sà übergeben.

Das Città Vecchia pflegt die traditionelle mediterrane Küche und legt grossen Wert auf hohe Qualität. Zu unseren Spezialitäten gehören frische und mit viel Liebe hergestellte Pasta-, Fisch und Fleischgerichte. Die von unseren Gästen heiss geliebten hausgemachten Pizzas, runden das Angebot ab.

Als Sarde war es Rinaldo ein grosses Anliegen, typische Spezialitäten sowie die edlen Weine seines Landes unseren Gästen zu offerieren. Im Ristorante Città Vecchia werden die Gäste persönlich empfangen. Bei uns erleben Sie familiäre Gastfreundschaft. Unser Team setzt alles daran, Ihren Besuch zu einem kulinarischen Erlebnis zu machen. 

Das Restaurant hat zwei Bereiche. Im Parterre befinden sich 45 Plätze und zwei, drei Stufen höher in der ,saletta Toscana' hat es weitere 25 Plätze, welche sich auch für kleinere Gesellschaften oder Familienfeste eignen. Unsere gemütliche Terrasse mit Blick auf den Stadthausplatz ist bei unseren Gästen ein beliebter Ort um ein paar schönen Stunden zu erleben.

Uns ist es ein Anliegen Rinaldos Philosophie so weiter zu führen und bei Ihnen einen unvergesslichen Eindruck zu hinterlassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr Città Vecchia Team

 

«Unsere Gäste werden uns fehlen»

Juni 2020
Rinaldo und Teresa Lussu vom Restaurant Città Vecchia gehen in den Ruhestand. Die Gastgeber übergeben ihr Lebenswerk an ihren langjährigen Mitarbeiter Jose Araújo und dessen Geschäftspartner Manuel Sá. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge.
von Nora Devenish
Nach zwanzig Jahren übergeben Rinaldo und Teresa Lussu ihr Ristorante & Pizzeria Città Vecchia beim Unterseener Stadthausplatz in neue Hände.
Nach zwanzig Jahren übergeben Rinaldo und Teresa Lussu ihr Ristorante & Pizzeria Città Vecchia beim Unterseener Stadthausplatz in neue Hände.Fotos: Nora Devenish

Rinaldo und Teresa Lussu sind geborene Gastgeber. Vor zwanzig Jahren wagten die beiden den Schritt in die Selbstständigkeit, eröffneten das Ristorante & Pizzeria Città Vecchia am Unterseener Stadthausplatz und begeistern seither mit Herzlichkeit, Authentizität und Qualität. Nun übergeben sie ihr Lebenswerk per 30. Juni an ihren langjährigen Mitarbeiter Jose Araújo und dessen Geschäftspartner Manuel Sá. Am 30. Juni heisst es «Ciao, arrivederci e grazie», ein Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Lussus freuen sich auf den verdienten Ruhestand. Doch wissen beide: «Zwanzig Jahre prägen uns und unsere Kundschaft. Unsere Gäste werden uns fehlen!»

Der gebürtige Sarde Rinaldo Lussu (63) liebt es, Gastgeber zu sein. Das Città Vecchia sieht er als sein Lebenswerk.
Der gebürtige Sarde Rinaldo Lussu (63) liebt es, Gastgeber zu sein. Das Città Vecchia sieht er als sein Lebenswerk.
Cagliari–Grindelwald–Interlaken

Rinaldo Lussu (63) gehört noch zur alten Garde. Nach der Hotelfachschule in seiner Heimat Sardinien verdiente er sich im Grand Hotel Regina Grindelwald als Kellner seine Sporen. «Das waren noch Zeiten. Keine zwanzig Jahre alt, hatte ich die Möglichkeit, im angesagtesten Hotel zu arbeiten.» Rinaldo Lussu erinnert sich gerne. Auch an seinen damaligen Chef. «Alfred Krebs hat meine Laufbahn und meine Arbeitseinstellung massgeblich geprägt.» Es folgten Lehr- und Wanderjahre in der ganzen Schweiz und auch im Ausland. Der Luxushotellerie blieb Rinaldo Lussu treu, avancierte schliesslich zum Maitre d'Hôtel. Zurück im Berner Oberland lernte er seine Frau Teresa kennen, gründete eine Familie und schlug neue Wurzeln. Zwischen 1984 und 1995 arbeitete Lussu im Hotel Metropole in Interlaken und führte anschliessend die Pizzeria Mercato am Interlakner Marktplatz. Vielen Gästen aus dieser Zeit sollte er einige Jahre später in seinem eigenen Ristorante & Pizzeria Città Vecchia regelmässig wieder begegnen.

Teresa Lussu (59) freut sich auf gemeinsame Familienzeit mit Ehemann, Tochter und Enkelsohn.
Teresa Lussu (59) freut sich auf gemeinsame Familienzeit mit Ehemann, Tochter und Enkelsohn.
Gelebte Italianità

«Ob Alt oder Jung, Rinaldo hat zu allen einen guten Draht, findet immer die richtigen Worte. Rinaldo kennt die Namen aller Stammgäste, und alle Welt kennt Rinaldo», lacht Teresa Lussu (59). Die vergangenen zwanzig Jahre hatte das Ehepaar wenig Zeit für sich. Das Geschäft ging vor. Hinter dem Erfolg des Città Vecchia steckt viel Ehrgeiz und noch mehr Einsatz. Die Arbeit hat sich gelohnt, der Stolz überwiegt. «In unserem Ristorante herrscht eine familiäre Atmosphäre in schönem Ambiente. Ein Ort, wo die Gäste sich wohlfühlen und Emotionen spüren. Nicht nur beim Essen, auch mit den Menschen, die sie umgeben», so Rinaldo Lussu. Es war ihm und seiner Frau wichtig, dass ihr Betrieb in diesem Sinn weitergeführt wird. Lussu weiss: «Mit Jose Araújo und Manuel Sá haben wir die richtigen Nachfolger gefunden. Der Name Città Vecchia bleibt, mit ihm das gute Essen, der feine Wein und auch die Herzlichkeit.»

Am 30. Juni ist Geschäftsübergabe. Danach richten sich Rinaldo und Teresa Lussu als Pensionäre und Nonni neu ein. Für den Enkel ist der Fussball bereits im Garten in Wilderswil. Angst vor Langeweile haben die beiden nicht. «Wir freuen uns auf verlängerte Wochenenden, Familienfeste und ausgedehnte Ferien. Der Sommer in Sardinien soll sehr schön sein …»

Die herzliche Art und die Qualität sollen auch nach Lussus Abschied im Città Vecchia erhalten bleiben.Die herzliche Art und die Qualität sollen auch nach Lussus Abschied im Città Vecchia erhalten bleiben.